16. Weintreff – Die Besten aus dem Remstal

8 Dez

Kartenvorverkauf für den 16. Weintreff am 4. und 5. Februar 2012 in der Alten Kelter in Fellbach gestartet

Pressemeldung der Firma Tourismusverein Remstal-Route e.V.
Weintreff, Foto: Rainer Kwiotek


Alljährlich findet im Februar das Stelldichein von namhaften Weingütern und Genossenschaften aus dem Remstal in der Alten Kelter in Fellbach bei Stuttgart statt. Mit mehr als 50 Wengertern aus dem Anbaugebiet Remstal-Stuttgart rund 300 Weine darauf, in stilvollem Ambiente entdeckt zu werden. Auch in diesem Jahr präsentieren sich wieder eine Vielzahl edler Tropfen, vielfach national und international hoch prämiert, die um die Gunst des interessierten Publikums wetteifern und eine spannende Reise durch die Vielfalt der Rebsorten, Weinlagen und Stilrichtungen darbieten.

Zusätzlich zu den Verkostungsstationen besteht für Besucher die Gelegenheit, bei jeweils vier kommentierten Weinproben pro Tag ins Thema hineinzuschnuppern und den eigenen Erfahrungsschatz zu erweitern – Interessantes zu Weinbergen, Winzern und Weinen zu hören, Meinungen auszutauschen und natürlich zu Schmecken.

In diesem Jahr führt Sie der Weinfachmann Gerhard Eichelmann, Gründer der unabhängigen, werbefreien Weinzeitschrift „Mondo“ und Herausgeber des etablierten Standardwerks „Eichelmann Deutschlands Weine“, durch die Welt des Weins. Bei der gemeinsamen Verkostung mit dem Profi und den Winzern selbst gewinnen Sie tiefe Einblicke in die Vielfalt des Themas, die Arbeit des Wengerters und über die speziellen Charaktere der einzelnen Weine. Pro Tag finden ab 11.30 Uhr im zweistündigen Rhythmus jeweils vier kommentierte Weinproben zu speziellen Themen statt. Am Samstag werden die Sorten Riesling, Trollinger, weiße Burgunder und Lemberger besprochen, am Sonntag stehen Silvaner, Sauvignon Blanc, Lemberger und Spätburgunder auf dem Programm.

Die Eintrittskarten für den 16. Weintreff, die für Weinfreunde auch eine schöne Geschenkidee unter dem Weihnachtsbaum abgeben könnten, sind ab sofort zum Vorverkaufspreis von 17,- und 25,- Euro (Tageskarte/ Wochenende) bei der Tourist-Information im Endersbacher Bahnhof, beim i-Punkt in Stuttgart sowie bei allen Rathäusern, Stadtinfos und bei den teilnehmenden Weingütern erhältlich.

An der Tageskasse kosten die Karten 19,- und 27,- Euro. Im Eintrittspreis ist die Verkostung der Weine sowie die Teilnahme an den kommentierten Weinproben enthalten.

Gästen, die an diesem Wochenende im Remstal übernachten wollen, steht zusätzlich ein Pauschalarrangement ab einem Preis von 145,- Euro pro Person zur Verfügung.

Sämtliche Informationen und Prospekte sind ab sofort auch im Internet unter http://www.remstal-route.de/ verfügbar.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
Tourismusverein Remstal-Route e.V.
Bahnhofstraße 21
71384 Weinstadt
Telefon: +49 (7151) 27650-47
Telefax: +49 (7151) 27650-48
http://www.remstal-route.de

Ansprechpartner:
Ulrike Gruber
Assistentin
+49 (7151) 27650-47



Dateianlagen:
    • Weintreff, Foto: Rainer Kwiotek


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.